Über uns

Die Holstenköste ist dein Neumünsteraner Stadtfest! Es erwarten dich vier Tage voller Programm – für jeden ist etwas dabei:

  • der Jahrmarkt mit Schlemmermeile & das Riesenrad
  • Bühnen mit Musik & anderen Darbietungen
  • der Holstenköstenlauf für groß und klein
  • eine Kindermeile im Rencks Park am Samstag
  • der große Flohmarkt am Sonntag
  • ein Open-Air-Gottesdienst am Sonntag
  • die Oldtimer-Rallye am Sonntag

Die Geschichte der Köste

Ihren Namen hat die Köste (Holstenköste) von einer Landwirtschaftsmesse aus dem Jahre 1929 bekommen. Diese hieß damals »Holsten Kost« und fand in den Holstenhallen statt. Die Gründer der Köste haben sich an diesen historischen Namen angelehnt. Da der Begriff Kost für »Verkosten« oder »Beköstigen« steht, ist der Name Köste natürlich mehr als passend gewählt.

Die Köste wird seit 1975 mit jährlich steigendem Erfolg ausgerichtet. Gegründet wurde sie von der Aktionsgemeinschaft Handel, dem Holsteinischen Courier und dem Hotel und Gaststättenverband. Seit 1979 wird die Köste von der Stadt Neumünster ausgerichtet. Mittlerweile zieht die Köste über 200.000 Besucher aus ganz Schleswig-Holstein an.

Seit 1998 ist die Köste im Internet unter der Adresse koeste.de erreichbar und bietet immer die aktuellsten Informationen und Termine rund um das Großereignis.